Meine Top 4 der weiblichen Mangaka

Zum Heutigen #Weltfrauentag habe ich mal den Twitter Thread von @89Takezo in welchem einige weibliche Mangaka gelistet wurden zum Anlass genommen die Top 4 meiner weiblichen Lieblings Mangaka zu sammen zustellen.

Okay Top 4 klingt ein bisschen wertender als es soll, aber mir ist kein besserer Titel eingefallen.

 

Rumiko Takahashi

Wer mit dem Anime Programm von RTL2 vertraut ist dürfte diesen Namen kenne. Frau Takahashi hat Erfolgs Geschichten wie Ranma 1/2 oder Inu Yasha erfunden und mit diesen eine ganze Generation geprägt. Auch gehört Ranma 1/2 zu einer der Serien die mit für den Mangaboom Ende der 90er und Anfang der 0er Jahre verantwortlich waren und wo wir grade bei Ranma 1/2 sind diese Serie wir an vielen stellen als die Urmutter des (modernen) Harem Genres gehandelt was uns bis heute erhalten geblieben ist.

 

Naoko Takeuchi

Sagte ich, das Rumiko Takahashi eine ganze Genration geprägt hat? Wenn diese Aussage stimmt, dann muss man sagen das Naoko Takeuchi mit Sailor Moon nicht nur mehrere Generationen geprägt hat und bis heute prägt sondern auch das Gere der Magical Girls prägte. Und sind wir mal ehrlich ohne Sailor Moon was neben Dragon Ball der Inbegriff des Anime und Maga Booms in Deutschald ist, wäre die Deusche Anime Szene nicht da wo sie heute ist.

 

Clamp

Okay bei Clamp handelt es sich nicht um eine Künstlerin sondern um ein Kollektiv bestehend aus Nanase Ohkawa, Mokona Apapa, Tsubaki Nekoi und Satsuki Igarashi. Aber mit X, Chobits, Card Captor Sakura oder DearS und vielen anderen, haben sie einige moderne Klassiker geschaffen in die man zumindest mal reingeschnuppert haben sollte.

 

Milk Morinaga

Okay über dies Künstlerin kann ich nicht viel mehr sagen, als das sie zu meinen absoluten lieblings Mangaka gehört. Ich liebe einfach ihre Yuri Manga.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Listen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Meine Top 4 der weiblichen Mangaka

  1. Ich habe massiv Respekt vor Rumiko Takahashi, weil sie echt extrem viel gezeichnet hat. Allerdings mag ich keines ihrer Werke jetzt super besonders, aber das ist erst mal zweitens. Frau Takeuchi kenne ich natürlich auch, wobei ich mir mehr Manga von ihr gewünscht hätte als das was es so von ihr gibt (auch auf Japan bezogen, die ja etwas mehr haben). Und Clamp ist natürlich auch nice, ihr Serienuniversum ist echt groß.

    Liken

  2. Ist eine schwierige Frage für mich, habe gemerkt das ich (unbewusst) sehr viele männliche mangaka habe, aber nicht so massiv viele weibliche. Megumi Osuga, die Mangaka von Vanilla Fiction ist zmindest echt klasse, auch die betagte Yumi hotta ist seit Hikaru no go eine meiner liebsten autorinnen ^^ zu Milk Morinaga hättets du aber deutlich mehr schreiben können, dennoch schönes Thema ^^

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.