Nachtgedanken: Das MUSST du gesehen haben

Die Tage hatte ich auf Twitter eine recht kurze aber mich nachdenklich stimmende Diskussion über die Aussage das man xyz gelesen/gespielt/gesehen haben MUSS

Jeder kennt das irgend wann wenn man ich in den Sozialen Netzwerken oder von Angesicht zu Angesicht über ein Medium wie z.B. Anime unterhält kommt man irgend wann auf die Diskussion welche Anime  man unbedingt gesehen haben MUSS, denn sonst sei man schlimmsten Falls kein echter Fan … was auch immer das auch bedeutet.

Diese Aussage ist natürlich absoluter Bullshit Anime ist ein der Art großes Medium mit der Art vielen Genres und Subgenres das eine allgemein gültige Liste nahe zu unmöglich zu erstellen wäre zumal sich da dann nicht alle einig wären.
Wahrscheinlich könnte man sich auf Evergreens wie

  • Akira
  • Ghost in the Shell
  • NGE
  • alles von Hayao Miyasaki

einigen aber dann?
Muss man z.B. eine Serie wie Death Note oder Code Geass  gesehen haben? Ist man nur dann ein Anime Fan wenn man alle gefühlt einunddrölfzigtauend Folgen Naruto gesehen haben um als Anime Fan zu gelten …?

Okay was einen wahren Anime Fan ausmacht ein Thema für sich und soll ein andermal behandelt werden.

In der Eingangs erwähnten Twiter „Diskussion“ kam ich zumindest für mich zu dem Schluss: das es dieses MUSS nicht geben kann. Das es maximal möglich wäre zu sagen in welche Filme und Serien man als Fan zumindest rein gesehen haben sollte Eine Aussage die ich hier noch um ein „wenn diese als Weg bereitend gelten“ ergänzen möchte.

Wo es meiner Meinung nach jedoch möglich ist einen Kanon an „Pflichtlektüre“ (gibt für dieses Wort es eigentlich ein Äquivalent für Visuelle Medien wie Filme/Serien) sind einzelne Genres.
Als Mecha Fan gehört Gundam (egal welches) einfach dazu und für einen Fan des Harem Genres ist meiner Meinung nach der inoffizielle Urvater des Genres „Ranma 1/2“ Pflicht.

Aber dieses MUSS gilt natürlich nicht nur für Anime sondern alle Medien gleichermaßen.

Es gibt ellenlange Listen von Büchern die man gelesen haben MUSS weil sie als Weltliteratur gelten.
Es gibt Filme die man gesehen haben MUSS weil sie Klassiker sind.
Es gibt Videos im Internet die man gesehen haben muss weil sie suuuuper witzig sind.

usw. usw. wer legt solche Dinge eigentlich fest? und warum haben diese Leute scheinbar so viel Autorität das Leute dem zustimmen?

Natürlich kann das Diskutieren und Streiten darüber was man gesehen haben MUSS unglaublich viel Spaß machen, ich möchte mir jedoch angewöhnen nicht mehr Sätze wie „Das musst du sehen“ sondern „Das solltest du sehen“ zu verwenden denn das klingt wesentlich offener meiner Meinung nach. Denn letztendlich muss man nur eines …

Wie auch immer …

Aure Entuluva, einstweilen eine gute Nacht und möge Slaanesh euch schöne Träume schenken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.