Anime Backlog-Fall Season #2

ACHTUNG SPOILER

Kino no Tabi Folge 4

In dieser Folge bereisen Shizu und sein Hund Riku ein Land welches auf einem riesigen Schiff über die Meere fährt. Bei seiner Ankunft bietet der sogenannten Turm-Klan ihm an das er entweder als Aufpasser des gemeinen Volkes oder als Teil von diesem mitreisen könne. Zur Überraschung aller will er als Teil des gemeinen Volkes leben will. Dieses ist hocherfreut darüber den für gewöhnlich wählen Reisende die Rolle des Aufpassers. Ihm wird die junge, scheinbaf stumme, Ti als Führerin zur Seite gestellt die ihn durch das Schiff führen sollte. Nach einigen Tagen erfährt er das es einrn weiteren Reisenden gibt, der jedoch die Rolle des Aufpassers gewählt hat. Mit der Zeit stellt Shizu fest das es viele Bereiche des Schiffes gibt die überflutet oder so sehr beschädigt sind das sie nicht mehr nutzbar sind. Dem Turm-Klan ist dies jedoch voll bewusst und kommentiert das damit das ihnen als Herscher sowohl das Schiff als auch dessen Bewohner gehören würden und wenn denen was passieren würde sei dies ihr Schiksal.

Es hat mich sehr überrascht das es sich bei dem zweiten Reisenden um Kino handelte, denn ich hätte gedacht das sie ebenfalls beim gemeinen Volk leben würde.

3,5/5 Motorradreifen

Kino no Tabi Folge 5

Kino ist zu beginn in einem Land in dem ein Reisender eins Präsident wurde und nach seinem Tod hoch verehrt wird. Ähnlich wie Kino war dieser mit einem Sprechenden Motorrad unterwegs welches zu seinem Leidwesen in einem Museum versauert. Daraufhin reist sie in ein Land in dem alle eine Lüge Leben. Vor einiger Zeit kam es diesem Land zu einer Revolution bei dem die Köningsfamillie um kam. Der Held der diese mit einer Granate tötete sollte seiner Taten wegen eigentlich ein Position in der neuen Regierung bekommen, Doch ist er nicht mehr der, der er war, denn die Frau die er liebte und für eine Bauerstochter hielt stellte sich als die Prinzessin heraus. Da er deren Tod nicht wahr haben will und immer wieder nach seiner Geliebten fragt, erzählt ihm ein Arzt das sie auf eine Reise gegangen ist.  So  finanzierte die Regierung ihm ein Haus nahe der Landesgrenze und stellte ihm eine Haushälterin. Seit dem Fragt er jeden Reisenden ob er eine Nachricht seiner Geliebten habe. Kino erfährt später von der Haushälterin das sie die vermeintlich tote Prinzessin sei die bereits Tage vor der Revolution mit ihrer Familie geflohen ist, aber zurückgekehrt ist weil sie den Mann über den sie Informationen über die Revolutionäre erlangen wollte liebte. Aber auch der vermeintlich geistig umnachtete Held lebt eine Lüge denn er wusste das seine Geliebte die Prinzessin war und um sie und eine Freund er die die Königlichefamilie spionierte zu schützen den Verwirrten gibt.

Ich finde diese Folge mehr als verwirrend weil ich mir auch nach mehrfachen sehen mancher Szenen unsicher bin wer nun was weiß.

3,5/5 Motorradreifen


Imouto sae Ireba Ii Folge 4

Es ist Valentinstag, Itsuki und seine Freunde geben eine kleine Party bei der die Mädchen Schokolade verteilen, geade als sie beim Essen sind taucht Itsukis Redakteur auf. Diesed Dieser ist erbost darüber das Itsuki mal wieder seine Deadline verpasst hat. Aber er hat auch Fanschokolade für Itsuki und Haruto dabei. Im zweiten Teil bekommt Itsuki besuch bon seiner neuen Steuerberaterin, eine augenscheinlich sehr junge Frau die eine sadistische Freude dran hat ihre Klienten in Verlegenheit zu bringen.

Ich finde die Steuerberaterin grandios und hoffe das sie noch häufiger vorkommen wird.

4/5 Imouto-Pantsus

Imouto sae Ireba Ii Folge 5

Itsuki steht kurz davor die Finale Deadline des letzten Bandes seiner aktuellen Romanreihe zu verpassen weshalb er auf der Flucht vor seinem Redakteur ist. Doch da dieser das GPS-Signal von Itsuki Handy überwacht als auch einen GPS-Trecker in dessen Kleidung angebracht ist ein Entkommen unmöglich. So endet Itsuki schließlich ein einem Kellerverließ des Verlages und muss dort binnen drei Tagen seinen Roman fertig schreiben was ihm mit letzter Kraft auch gelingt. Am Veröffentlichungstag bekommt Itsuki dann einen Anruf seines Redakteurs, das sein grade abgeschlossener Roman als Manga umgesetzt werden.

Die Folge war Okay nicht herausragend aber auch nicht schlecht.

3/5 Imouto-Pantsus

 

Recovery of an MMO Junkie Folge 4

In dem MMO gibt es ein in Gameevent und Moriko und ihre Gildenfreunde geben Unmengen von Yen für die Lootboxen aus um an die seltenen Items zu bekommen. Da Yuta immer noch versucht mit Morika in Kontakt zu treten beschließt sein Kolege Koiwai Morika in ihrem Standard Supermarkt ab zupassen um sie zu einem Date zu drängen. Als Morika Lilliy davon erzählt kommt ihr das ganze recht bekannt vor und es wird gezeigt das Lilly von Yuta gespielt wird.

Ich frage mich jetzt was wohl passiert wenn Morikas Lüge auffliegt immerhin hat sie allen erzählt sie sei Student. Aber ich bin froh das mit offenen Karten gespielt wird und endlich Lilli Identität offen liegt.

4/5 Computermäusen

Recovery of an MMO Junkie Folge 5

Als Moriko beim Einkaufen herausfindet das der freundliche Kassierer ebenfalls ihr Gildenleiter ist, reagiert Moriko panisch da ihre Lüge nun auf zufliegen droht. Doch er verspricht ihr das er es geheim halten wird weil jeder der ein MMO spiele ja irgendein Geheimnis habe. Er rät ihr jedoch Lilly nicht weiter um Rat in RL Sachen zu fragen. Gleichzeitig macht Morika sich Sorgen wegen des Dates mit Koiwai und bittet Lilly um Rat, nach Schützenhilfe durch Gildenleiten Kanbe sagt Lilly aka Yuta dann was er gerne an einer Frau sehen würde bei einem Date.

Ich finde es ammüsant das Moriko sich Gedanken darüber macht, das Leute es merkwürdig finden können das sie einen Charakter des anderen Geschlechtes spielt, bei uns ist das ja durchaus gang und gebe. Eben so amüsant finde ich es das Yuta sich dermaßen viele Gedanken darüber macht ob Hashida wirklich Morika ist. nun gut dem ist auch so aber sind wir mal erlich wie warscheinlich wäre sowas im RL?

3,5/5 Computermäuse

 

Konohana Kitan Folge 4

Ren wacht eines Morgens auf und hat ein großes Ei an sich kleben, da sie so nicht Arbeiten könne wird ihr Bettruhe verordnet bis das Ei ausgebrütet sei. Nach dem sie wieder eingeschlafen ist hat sie einen Alptraum in welchem Natsume sich von ihr trennt was Ren zur Verzweiflung treibt doch mit einem mal löst der Traum sich in wohlgefallen auf und Ren wacht auf und stellt fest das sich das Ei gelöst hat. Doch anstatt zu schlüpfen heftet es sich an Satsuki an welche nun das selbe Schkisal ereilt wie zuvor Ren. Ach Sie muss nun das Bett hüten und erleidet eine Alptraum der sich zumpositiven wendet nachdem Yuzu ihr sagt das sie da wo sie sei mehr als Willkommen sei und gebraucht werde. Nach ihrem Erwachen löst sich das Ei und es schlüpft ein Schweine ähnliches Tier welches Yuzu nach den Erzählungen von Satsuki und Ren an einen Gott erinnert der sich von Alpträumen ernährt. Die Zweite Geschichte erzählt von einer alten Frau die einer Puppe die sie als ersatz für ihre im Kindes Alter verstorbene Tochter eine Reihe von Kimonos näht die ein Mädchen im Laufe ihres Lebens traditionell trägt. Gleichzeitig treffen die verschiedenen Mitarbeiter des Konohanatei auf den Geist des Mädchens in seinen verschiedenen Lebensphasen. Als sie auf Kiri trifft und verlangt das diese ihre Mutter frei lassen solle entgegnet Kiri das diese freiwillig gekommen sei um einen Traum zu leben. Am Ende zieht die Frau mit dem nun erwachsenen Geist ihrer Tochter ins Jenseits

Ich habe das Gefühl das von Folge zu Folge mehr mystische Figuren auftreten und das ich mich und bedingt mit japanischer Folklore beschäftigen sollte.

5/5 Yukatas

Konohana Kitan Folge 5

Ein Prister hat die Mitarbeiter des Konohanateis um Hilfe im umgang mit einer verfluchten Puppe gebeten. Diese Puppe im japanischen Stiel ist nach dem sie Jahre lang im Schrank lag lebendig geworden und hat ihre Besitzer in Angst und Schrecken versetzt. Dabei wollte sie nur das man mit ihr spielt. Die Mädchen veepassen ihr ein komplettes Makeover und nehmen sie liebevoll als neues Mitglied des Teams auf. Worauf hin der Priester geht und meit das er hier nichts mehr zu tun habe. Die zweite Geschichte erzählt von einem jungen Mädchen welches in einem Schuppen des Konohanateis aus zu Fäden gesponnene Regentropfen eine Stoffbahn webt.

Endlich eine Folge die sich auch mir voll erschließt ohne das ich nachforschen muss. Ich habe sogar erkannt das die Dame in dem Schuppen den Regen verwebt bevor sie den Faden aus dem Regen zog.

5/5 Yukatas


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s