Review: Orange Lipstick

Quelle:Egmont

Achtung Spoiler!

Als sich die neue Mitschülerin Kanae ihre Clique anschließt, ist die schüchterne Chizuru von ihrer Schönheit wie geblendet. Doch Kanae scheint ihrer Mitschülerin überhaupt nicht zu bemerken. Erst als die Mädchen shoppen gehen, bietet sich für Chizuru eine Gelegenheit ihren Gefühlen Luft zu machen: ein orangener Lippenstift hilft dem verwirrten Mädchen, Kontakt zu ihrem Schwarm aufzunehmen…

Klappentext: Orange Lipstick

 

Story

Chizuru ist ganz bezaubert von Kanaes Anblick, vor allem von dem im orangenem Licht der Untergehenden Sonne. Die schöne Kanae die neu an der Schule ist, hat sich ausgerechnet einer Clique von unscheinbaren Mädchen angeschlossen hat. Eben jener der auch Chizuru angehört. Während die beiden anderen Mädchen der Clique aufblühen zieht sich Chizuru immer mehr zurück. Sie redet nicht einmal mit Kanae. Jedoch kauft sie sich Kleidungstücke und andere Dinge die denen von Kanae gleichen. Um ihr so nahe zu sein. Sie überlegt sogar sich die Haare wachsen zulassen um dieselbe Frisur tragen zu können. Als sie dann zusammen Shoppen gehen verpasst sie die Gelegenheit ganz offen den selben Lippenstift wie Chizuru zukaufen, was sie aber später heimlich nachholt. Als sie diesen dann zuhause aufträgt ist das für Chizuru wie ein indirekter Kuss da ja die gleiche Farbe Kanaes Lippen ziere.

Als die zwei einmal alleine in einem Café waren stellten sie fest das sie beide etwas für die Farbe der untergehenden Sonne übrighaben.

Einige Tage später bemerkt Kanae das Chizuru ein ähnliches Stofftier(?) wie sie es hat in ihrer Tasche versteckt. Nach der Schule begleitet Kanae Chizuru nachhause und fragt ob sie mit reindürfe. In Kanaes Zimmer findet sie dann auch den orangenen Lippenstift. Auf diesen angesprochen meinte Chizuru das sie ihn schon länger habe, noch bevor Kanae ihn kaufte, aber festgestellt habe, dass ihr die Farbe nicht stehe. Kanae die dies nicht glauben will trägt ihn Chizuru auf und küsst sie im Anschluss.

Im drauf folgenden Gespräch wird klar, das auch Kanae in Chizuru verliebt ist diese sogar begehrt aber dachte Chizuru würde sie hassen da sie nicht mit ihr spräche. Auch gesteht sie, dass sie die Farbe des Lippenstifts deshalb möge, weil seine Farbe der gleich in die, die untergehende Sonne Chizurus Haut tauche.

 

Mels Meinung

Ich finde die Geschichte etwas schwergängig aber schön. Vor allem Chizurus Sehnsucht die sich darin äußert die gleichen Dinge wie Kanae zu besitzen halte ich für ein interessantes Motiv. Es hat zwar schon was Stalkerhaftes aber ist zu gleich etwas Niedliches. Bedenklich wird es meiner Meinung als sie sich, als Kanae verkleidet, selbst befriedigt und sich dabei Vorstellt von Kanae berührt zu werden. Gegen diese deutliche Charakterisierung Chizurus wirkt Kanae eher blass und flach. Was in diesem Fall aber nicht viel ausmacht, da wir sie mehrheitlich aus Chizurus Blickwinkel kennen lerne. Und diese hält sie die meiste Zeit für eine unnahbare Person deren Schönheit sie blendet.

Die beiden Zusatz Storys die jede für sich stehen behandeln neben bei bemerkt ebenfalls den Wunsch den Partner zu besitzen.

 

4,5/5 Lippenstiften

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Review abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s